Vegan Food,  Vegan Foodreviews

Vegetarische Mühlen Nuggets – so schmecken sie

Vegetarisch?! Nein! Viele Produkte der Rügenwalder Mühle haben zwar noch „vegetarisch“ im Namen, sind in der Zwischenzeit aber komplett vegan. Manchmal verkauft sich ein als „vegetarisch“ gekennzeichnetes Produkt wohl auch besser, als ein „veganes“ (warum auch immer). Die „Vegan-Blume“ verrät dann aber, ob es nun wirklich vegan ist oder nicht. Als Notfalloption bleibt dann immer noch der Blick auf die Zutatenliste.

Aber zurück zum eigentlichen Produkt. Ja, es ist ein verarbeitetes Lebensmittel und ja es stammt von einer Firma, die ihr Geld überwiegend mit dem Verkauf tierischer Produkte verdient. Insbesondere letzteres muss wie immer jeder mit sich selbst vereinbaren.
Regelmäßig sollten solche Ersatzprodukte nicht auf dem Tisch landen. Aber hin und wieder mal, besonders auch in der Umstellungsphase kommen solche Produkte sehr gelegen.

Die Zutatenliste ist schon ganz ordentliche. Es gibt aber auch andere Ersatzprodukte deren Liste länger ist (aber eben auch kürzere). Die Nährstoffe sind fast identisch mit dem tierischen Produkt. Lediglich Ballaststoffe hat die vegane Variante mehr.

Je 100g
Brennwert221 kcal
Fett12g
davon gesättigte Fettsäuren1,0g
davon einfach ungesättigte Fettsäuren7,7g
davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren3,3g
Kohlenhydrate11,3g
davon Zucker1,3g
davon Stärke10,0g
Ballaststoffe4,0g
Eiweiß15g
Salz1,7g

Wie (fast) üblich kostet die vegane Variante gegenüber dem tierischen Orinal mehr (bzw. man erhält für einen ähnlichen Preis weniger). Für einen Preis von ca. 3€ (in Aktionswochen gerne mal um 2,49€) bekommt man 180g oder 9 „Mühlen Nuggets“

Empfohlen wird die Zubereitung in der Pfanne, ca. 5-6 Minuten von beiden Seiten anbraten.

Vegane Mühlen Nuggets angebraten

Das Braten lässt die Nuggets lecker goldbraun und knusprig werden, so wie das „Original“. Aber schon während des Bratens riechen die Nuggets nicht wirklich wie Chickennuggets. Das merkt man dann auch im Geschmack. Von der Konsistens und dem aussehen merkt man keinen Unterschied. Aber geschmacklich ist es nicht 1:1 das Original. Genau definieren kann ich es nicht und in einem direkten Vergleich würde man sicher sofort die „Fälschung“ erkennen. Für sich genommen würde man merken, dass „etwas anders ist“, aber letztliche würden sicher viele nicht merken, dass es keine echten Chicken Nuggets sind.

Wenn man die Mühlen Nuggets dann noch schön anrichtet, dann ist das Geschmackserlebenis und die Optik perfekt.

Fazit:
Die Mühlen Nuggets eignen sich prima, um die „altbekannten“ Gerichte zu veganisieren, ob für die eigene Umstellung oder seine Gäste damit zu bewirten. Für 3 Euro bekommt man allerdings eher weniger für sein Geld.

Kein bezahltes Review, Produkt selbst gekauft|bezahlt, eigene Meinung

Vollzeit-Informatiker und Freizeitveganer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Ganz unten auf der Seite findest du einen Link zum Datenschutz mit mehr Informationen.